Pulverbeschichtung für Großteile

Pulverbeschichtung für Großteile

Robust, kratzfest, wetter- und chemikalienbeständig, außerdem hygienisch und physiologisch unbedenklich – diese Vorteile der Pulverbeschichtung können Sie jetzt auch für Großteile nutzen. Wir haben eine komplett begehbare Kabine für Pulverbeschichtungen in Auftragsarbeit oder Lohnarbeit, unsere Mammut-Coat Pulverbeschichtungsanlage.

In dieser Großanlage in Lüdenscheid beschichten wir seit Juli 2015 Teile bis acht Meter Länge, und bis zu vier Tonnen Gewicht. Die Pulverlacke sind in allen RAL-Farben erhältlich, sodass wir industrielle Bauteile und Produkte aus leitfähigen Werkstoffen ganz nach Ihren Farbwünschen und Designvorgaben beschichten können.

Beschichtung von Großteilen bis zu 8000 x 2600 x 2000 mm und bis zu 4000 kg

Ob für Prototypen und Einzelstücke, Kleinserien oder Großserien — Ihre Aufträge sind bei uns in professionellen Händen. Termintreue, eine genaue Sichtprüfung sowie die manuelle Oberflächenprüfung stehen für die Qualität unserer Arbeit. Wegen der hohen Hitze eigenet sich die Pulverbeschichtung nicht für alle Werkstoffe und Produkte, in dem Fall bietet sicht unsere Kabine für industrielle Nasslackierungen an.

Durch die direkte Anbindung an die A45 Lüdenscheid Abfahrt Nord, können Sie uns sehr gut auch von außerhalb erreichen.

Pulverbeschichtung von feuerverzinkten Produkten

Die Feuerverzinkung kann in den meisten Anwendungsfällen als bester und wirtschaftlichster Korrosionsschutz angesehen werden. Sie wird aber durch das sogenannte Duplexsystem mit einer zusätzlichen Farbbeschichtung, welche die Haltbarkeit um ein mehrfaches verlängert, verbessert. Einerseits schützt das Metall Zink die Beschichtung vor Unterrostung, andererseits bewahrt die Farbe den Zink vor der Abwitterung. Zudem sind durch die Farbe gestalterische Möglichkeiten gewährleistet um Akzente am Bau zu setzen.

Ihr Auftrag
  • Sie werden ehrlich und auf Augenhöhe beraten, auch vor Ort und vor der Werkstoffkonstruktion.
  • Farbmuster und Prototypen erstellen wir Ihnen gern.
  • Gemeinsam legen wir die Parameter für das Pulvern und die Qualitätsrichtlinien fest.
  • Dann besprechen wir die Abwicklung des Auftrags.
  • Anhand dieser Vorgaben erstellen wir Ihnen umgehend ein Angebot.
  • Nach Ihrem Auftrag erhalten Sie umgehend eine Auftragsbestätigung mit dem festen Liefertermin.
Die Produktion
  • Unsere optimale Vorbehandlung der Werkstücke sichert die hohe Qualität der Beschichtung.
  • Wir achten auf eine gleichbleibende hohe Bearbeitungsqualität. Dafür prüfen wir regelmäßig die Werkstücke und auch die Anlagentechnik.
  • Die Werkstücke werden verkehrssicher und materialschonend transportiert, verpackt und verladen.
RAL-Tabelle

Zur besseren Orientierung finden Sie hier eine RAL Farbpalette. Bitte beachten Sie, dass die Farben je nach Monitor unterschiedlich dargestellt werden.

Die Farbtabelle soll lediglich zur Erleichterung der Auswahl behilflich sein. Eine genaue Farbauswahl findet vor Ort statt.

Lieferbedingungen

Vorbehandlung: Mit unserer Vorbehandlung ist ausschließlich eine Entfettung und bei Stahl eine Phosphatierung und Passivierung möglich. Eine Vorbehandlung und Pulverbeschichtung von Bauteilen aus Stahl mit Rotrostbildung ist nicht möglich. Sofern beschichtete Aluminiumbauteile im Außeneinsatz eingesetzt werden müssen diese eloxiert sein. Verzinkte Bauteile, die für den Außeneinsatz beschichtet werden sollen müssen vor der Beschichtung z.B. gesweept (= leichtes Strahlen) werden.

Farbtöne und Farbtonschwankungen: Bei Nachlieferung kann nicht sichergestellt werden, dass die Farbtöne der beschichteten Bauteile identisch ist, da Schwankungen der Farbtöne  bei der Pulverlackherstellung nicht zu vermeiden sind. Die Farbtonabweichungen, die eingehalten werden können entsprechen der „Richtlinie Zulässige Farbtoleranzen für unifarbene Pulverlacke bei Architekturanwendungen“ des Verbandes der Deutschen Lackindustrie. Diese kann bei uns eingesehen werden. Sofern eine Nachlieferung zu erwarten ist, teilen Sie uns dies bitte vorher mit.- Wir werden dann eine entsprechende Pulverlackmenge für Sie zurückstellen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Lagerfähigkeit der von uns eingesetzten Pulverlacke bei einem Jahr liegt. Die Farbtonabweichungen gelten insbesondere für Metallic- und Effektfarbtöne (RAL 9006, RAL 9007 etc.). Hier sind die Schwankungen zwischen zwei Chargen deutlich größer als bei Uni Farbtönen.

Beschichtungsqualität: Mit der Pulverbeschichtung wird eine gute Beschichtungsqualität erreicht. Es handelt sich hierbei jedoch um eine technische  Beschichtung, die nicht mit einer Automobillackierung zu vergleichen ist. Technische Pulverbeschichtungen weisen aufgrund des Applikationsverfahrens immer eine leichte Orangenhaut auf. Auch können kleine „Einschlüsse“ (bis ca. 1 mm Durchmesser) in der Beschichtung nicht vollständig vermieden werden.

Chemikalienbeständigkeit: Pulverbeschichtungen besitzen i.d.R. eine gute bis sehr gute Beständigkeit gegenüber Chemikalien. Damit es bei dem Einsatz Ihrer Produkte nicht zu Problemen kommt, ist wichtig, dass Sie uns im Vorfeld der Beschichtungsarbeiten mitteilen welche Anforderungen Ihre Bauteile erfüllen müssen.

Anlieferung

 

Feuerverzinkungen

Das Pulverbeschichten von feuerverzinktem Material ist sehr problematisch!  Daher können wir auf die Pulverbeschichtung auf verzinktem Material keine Gewährleistung geben.  Zinkdorne, Ablaufkanten und andere Zinkrückstände müssen vor der Anlieferung verschliffen werden und lassen sich durch sweepen nicht entfernen.

 

Silikon und Fettrückstände

DIe angelieferten Gegenstände müssen frei von Fett und Silikon sein, wir können entsprechende Verunreinigungen vor dem Einbrennvorgang nicht erkennen.

 

Oxidation und Zunder

Oxidationsschichten, also z.B. Rost bei Eisen und Weissrost bei Aluminium müssen vor dem Beschichten durch Strahlen oder Schleifen entfernt werden, versuchen sie also die Oxidation der Werkstücke von vorneherein zu vermeiden.  Lagern Sie die Werkstücke im Trockenen, möglichst nicht unter 15 Grad und tragen Sie beim Fertigungsprozess Handschuhe.

Zunder sollte vor der Anlieferung entfernt werden, für durch Zunder beeinträchtigte Beschichtungen übernehmen wir keine Gewährleistung.

 

Aufhängelöcher

Um die zu beschichtenden Gegenstände aufhängen zu können, müssen sie mit Aufhängelöchern versehen werden.  Bitte liefern sie die Gegenstände entsprechend vorgebohrt an.

 

Beschriftungen

Beschriftungen mit Plakatstiften oder ähnlichem lassen sich unter Umständen nicht vollständig entfernen und können dann nach der Beschichtung durchscheinen.  Beschriften Sie daher die Sichtflächen nach Möglichkeit nicht.

 

Aufkleber und Klebeband

Klebstoffrückstände lassen sich unter Umständen nicht entfernen und beeinträchtigen das Beschichtungsergebnis.

 

Oberfläche

Bei Beschichtungen mit hohem Glanzgrad muß die Oberfläche frei von Kratzern und Beschädigungen sein, weil diese durch die Beschichtung hervortreten würden.

 

Hitzeeinwirkung

Beim Einbrennvorgang wird das Werkstück auf eine Temperatur von ca. 200 Grad gebracht, sich daraus ergebende Verformungen sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

 

 

Korrosionsschutz

Für das Korrosionsschutzdatenblatt für das von uns verwendete Beschichtungspulver folgen Sie bitte diesem Link auf die Webseite der Firma Brillux: Datenblatt