Über uns

Sie benötigen einen Partner wenns ums Lackieren geht?

Sie möchten Ihren Kunden mit einem individuellen Design begeistern?

Sie wissen nicht ob man das Material lackieren kann?

Egal, worum es sich handelt wir finden eine Lösung!

Wir sind ein junges dynamisches Team, das aus gut ausgebildeten Fachkräften des Maler-und Lackierhandwerks besteht. Unsere Firma wurde im Oktober 2004 gegründet, aber mit dem "Know-How" aus jahrelanger Tätigkeit im Lackierhandwerk, sind wir ein aufstrebender Lackierbetrieb, auch weit über die Grenzen des Märkischen Kreis hinaus.

Gerne stehen wir Ihnen auch für ein persönliches Gespräch bereit.

Jobbörse

Sie sind Lackierer/in und suchen Sie einen Job mit hervorragenden Zukunftsaussichten? Dann sind Sie hier richtig.

Wir sind ein schnell wachsendes Unternehmen, das für einige Bereiche neue Mitarbeiter sucht. Wir bieten leistungsgerechte Bezüge und ein angenehmes Arbeitsklima in einem jungen Team.

Wenn Sie gerne eigenverantwortlich arbeiten, viel Engagement und eine offene Art mitbringen, passen Sie zu uns. Bei Interesse melden Sie sich schriftlich oder telefonisch bei uns.

  • Lackierer/in
  • Pulverbeschichter/in

Umweltbewusstsein

Umweltbewusst

Unser Betrieb trägt durch den Einsatz lösemittelreduzierter Lacke und Filteranlagen zur Reinigung der Abluft bei. Reinigungsverdünnungen werden bei uns destilliert und wiederverwertet, so dass die Umwelt möglichst gering belastet wird. Durch den Einsatz von Schleifstaubabsaugungsanlagen  ist es uns möglich,die Abfallmengen gering zu halten.

 Wir nehmen den Umweltschutz sehr ernst und schauen bewusst auf die Umwelt- und Klimaverträglichkeit der von uns verwendeten Materialien und Arbeitsmitteln. So konnte in den vergangenen Jahren die Menge der Lackreste (Sondermüll) auf nahezu null reduziert werden. Dies ist nur einer unserer Beiträge zum aktiven Umweltschutz.

Der Trend zur Nachhaltigkeit zeichnet sich auch bei uns ab. Fahrzeuge nach Unfällen zu reparieren und noch verwendbare Materialien wieder zu verwenden schont nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern  auch unsere Umwelt.